Fairs & Events

Eröffnung des neuen SELVA MILANO Flagship Stores

Wir haben uns fĂŒr Bovisio Masciago als strategische Position fĂŒr unseren neuen Flagship Store SELVA MILANO entschieden: sowohl vom Zentrum Mailand als auch vom Flughafen Malpensa praktisch und schnell zu erreichen!

Im GeschĂ€ft prĂ€sentieren wir die ikonischen MöbelstĂŒcke von PhilippSelva gemeinsam mit den Neuheiten 2020, welche aus  der Hand des Italienischen Architekten Aldo Cibic stammen und fĂŒr ihren multifunktionalen Charakter, ihre kompakte Maße, einfache Formen und hellen Farben in einem zeitlosen Stil stehen. 

Das Einrichtungskonzept des Flagship Stores, von Cibic begleitet, bezieht sich auf die Idee  des “petit maison”: ein kleines Apartment, eingeteilt in elegante und vor allem funktionelle RĂ€ume, um die praktischen BedĂŒrfnisse der jungen Generation gerade in großen StĂ€dten zu befriedigen. 

Kommen Sie uns besuchen! 
Unsere Adresse ist: 
SELVA MILANO
Via Padova n. 2
20813 Bovisio Masciago (MB)


Salone del Mobile.Milano 2019:
Selva stellt das Design des GrĂŒnders vor und öffnet die TĂŒren von Selva (A)part

Bei der 58. Internationale Möbelmesse im Messezentrum Fiera Milano Rho hat Selva wichtige Neuheiten in Bezug auf Design und Stil vorgestellt. Die erste Neuheit stellt sicherlich die EinfĂŒhrung von drei ikonischen MöbelstĂŒcken dar, die von internationalen Designern entworfen wurden. Der Wunsch von Selva ist es, die Zusammenarbeit mit den wichtigsten Designstudios weltweit zu intensivieren. 

Der Tisch Pont von Aldo Cibic, der ein Sinnbild fĂŒr strukturelle und poetische Gestaltung mit Massivholz ist. Die Tischbeine haben einen weichen, ovalen Querschnitt, der mit zunehmender AnnĂ€herung an die Kreuzung anschwillt und sich erweitert; die Platte hingegen steht im Kontrast mit dem gewĂŒnschten Effekt und erscheint geometrisch und dĂŒnn. Von der Seite gesehen sieht der Tisch wie eine BrĂŒcke aus. Daher rĂŒhrt auch sein Name

Die vom Architekten Francesco Lucchese Lucrezia Serie, die aus einem Sessel und einem Kleinsessel besteht. Sie zeichnet sich durch eine Linie aus, die, obwohl sie Erinnerungen weckt, dank einer weichen und umhĂŒllenden Form mehr denn je im Trend liegt. Die beiden Sessel teilen sich die Basis, die aus einem weichen, luftigen Kissen besteht und auf einem reprĂ€sentativen Gestell ruht. Der Unterschied liegt in der RĂŒckenlehne: In einem Fall lĂ€sst sie sich vom Kissen lösen, dabei besitzt sie innen eine weiche Polsterung und außen eine elegante Holzschale; im anderen Fall finden wir eine Gesamtpolsterung vor, die dem runden Sitzkissen folgt und es in sich aufnimmt. Eine Geste, die an die Idee einer Umarmung erinnert. Ein Kokon-Effekt, der die Person willkommen heißt. 

Der Laku Sessel mit passendem Puff von Toshiyuki Kita, der 2018 Premiere feierte und nun im Leder-Look im neuen Farbton Taubengrau sein Comeback feiert. Das Gestell aus massivem Eschenholz und die verstell- und neigbare RĂŒckenlehne stehen fĂŒr höchsten Komfort. Man sagt nicht umsonst, der Name prĂ€gt – denn „Laku“ bedeutet auf Japanisch „Komfort“.
 
Das ist bei Weitem noch nicht alles: Das veronesische Unternehmen hat die TĂŒren zu Selva (A)part geöffnet und damit gezeigt, wie man auch eine WohnflĂ€che von 60 Quadratmetern mit Eleganz und Geschmack einrichten kann. Dabei wird im Wohnzimmer, im Esszimmer und im Schlafzimmer eine einzigartige und unverwechselbare AtmosphĂ€re geschaffen. Das Ziel von Selva ist es, die von den Kollektionen auferlegte Starrheit zu ĂŒberwinden und Möbel zu kreiren, die in einem ungewöhnlichen, persönlichen, einzigartigen Mix&Match-Stil kombiniert und aufeinander abgestimmt werden können.


- Dubai Design Week - 
Philipp Selva prĂ€sentiert neue Design MöbelstĂŒcke

14. November 2019, Dubai – WĂ€hrend der Dubai Design Week und eines Events im eigenen Monobrand Stores in der Sheikh Zayed Road gab SELVA Einblick in die Kreationen von drei fĂŒhrenden internationalen Designern: den Italienern Aldo Cibic und Francesco Lucchese und dem Japaner Toshiyuki Kita.

Am Event nahmen Kunden, namhafte Interior Designers, GeschĂ€ftspartner, Freunde und Liebhaber unserer Möbelkollektionen teil und erfreuten sich, neben den bereits bekannten und neu interpretierten AusstellungsstĂŒcken, vor allem der drei Neuheiten: dem Pont Tisch von Aldo Cibic, ein ikonisches Möbel, das mit der Verendung von Massivholz die Idee eines strukturellen poetischen Designs ausdrĂŒckt; dem drehbaren Sessel und Kleinsessel von Francesco Lucchese, welche sich durch eine weiche Linie und umhĂŒllende Form auszeichnen und deshalb mehr denn je im Trend liegen; dem Laku Sessel von Toshykuki Kita, der durch den Charme der Natur und der Emotion des Designs aus massivem Eschenholz in die Zukunft blickt. 


- High Point Fall Market 2019 - 
der Erfolg in Übersee des Philipp Selva Design

Verona, Oktober 2019  - Neben mehr als 2000 Ausstellern aus der ganzen Welt zeigt PHILIPP SELVA auf dem High Point Fall Market, der internationalen Möbelmesse in North Carolina, seine Einrichtungsinterpretationen: ein zeitloses Design, geprĂ€gt von klaren und modernen, gleichzeitig aber auch warmen und heimeligen Linien. Die Besucher finden in der weitlĂ€ufigen Ausstellung innerhalb des Tomlinson Buildings in der 525 Wrenn St. ein wohl durchdachtes Einrichtungskonzept, aufgebaut auf die Exzellenz des „Made in Italy“.  

Der gelungene Mix zwischen Holz, Stein und Metall mit Bezugsstoffen und Leder schafft  außergewöhnliche WohnrĂ€ume, in welchen jedes Element seinen Beitrag erfĂŒllt, um lebenswerte und wohnliche Akzente zu setzen.